Heilpflanzen Curcuma plus

CURCUMA plus (Curcuma ebn.+Piper nig.+Capsicum frutescens)

Prostataleiden, Onkologie dieser und andere onkologische Erkrankungen, Gefäß-Therapeutikum


Herkunft:

Curcuma ebn. wurde von unserer "Alma Mater" Khon Kaen, Fakultät pharmazeutischer Wissenschaften als neu entdeckte Subspezies eingereiht. Seit 2007 wissen wir, dass diese nahezu ausgestorben war und nur noch auf einem sehr kleinen Wildwuchsgebiet im Bezirk Udon Thani vorkommt. Durch Schutz vor Übererntung, konnte diese besonders an curcuminhaltige Art (etwa 3-mal höher als Curcuma longa) für unsere medizinischen Zwecke eingesetzt werden.

Piper nigrum enthält das für die synergetische Wirkung notwendige Piperin, welches die Voraussetzung schafft, dass einfach erklärt, eine anticancerogene Wirkung bei oraler Aufnahme eintritt. Ansonsten müsste man bis zu 8 Gramm Curcuma-Pulver täglich einnehmen.

Capsicum frutescens ist der Chili, welcher die höchsten Scoville-Einheiten (ca. 855.000) aufweist. Durch Chromatographie (HPLC) gemessen.


Eigenschaften:

Curcuma plus ist nach mehr als einjähriger Dosisfindung  der Mischung und Überprüfung auf Wirkung und Nebenwirkung sowie Interaktionen ein Produkt, welches in seiner einzigartigen und patentierten Kombination von Gewürzen in Arzneimittelbuchqualität und laufender Standardprüfungen in GMP Regulatoren produziert, ein Therapeutikum, welches in der Lage ist, einen überprüfbaren Einsatz bei Prostataleiden, Krebsvorsorge, Krebs, PSA-Wert-Senkung und noch vielen anderen auch gastrointestinalen Leiden wirkungsvoll und nebenwirkungsfrei zu erbringen.


Indikation und Wirkung:

Zu hoher PSA Wert  (Prostata-spezifisches Antigen)

Adjuvans und Therapeutikum (Entscheidung des behandelnden Arztes) bei Prostata CA , Mamma CA u.a. gefäßprotektive Wirkung bei Atherosklerose.

Einsatz bei KHK´s oder bei Risikopatienten welche keine Compliance besitzen. Die Ernährung umzustellen und körperliche Bewegung kann das Produkt allerdings nicht ersetzen.


Kontraindikationen:

Bisher keine bekannt, da auch in hohen Dosen keine toxische Wirkung.


Mischung:

300 mg Curcuma  Ebneria (80 %), 80 mg Piper nigrum (15 %), Capsicum frutescens (5 %)

© 2017 TTM.
Created by syreta e-business solutions
Die TTM Produkte sind keine Medikamente und ersetzen daher nicht den Arzt oder Therapeuten, sondern sind Nahrungsergänzungen, die bei einer Vielzahl von Erkrankungen unterstützend und helfend eingesetzt werden.