Heilpflanzen Gymnema

GYMNEMA sylvestre

Thai: Chiang Da


Herkunft:

Gymnema sylvestre ist eine große, immergrüne Rankpflanze, die manchmal bis in die Baumkronen klettert. Die blassgrünen Blätter sind etwa 5 cm lang. Die kleinen gelben Blüten sind in Dolden angeordnet. Sie ist in den tropischen Wäldern des südlichen und zentralen Indiens, Hinterindiens, dem heutigen Thailand, beheimatet und bevorzugt Lehmböden. Sie wird in der Traditionellen Thailändischen Medizin seit mehr als 2.000 Jahren vor allem zur Behandlung von Neuropathien und Diabetes genutzt.


Wirkung:

Gymnema sylvestre wirkt antidiabetisch, antientzündlich und wird zur Unterstützung des Zuckerstoffwechsels bei Diabetes Typ 2 (Hyperglykämie) eingesetzt. Weiters hilft es gegen Übergewicht und zum Abnehmen als "Fettburner" und vermindert das "Heißhungergefühl" auf Süßes.

Zusätzliche positive Effekte:

  • Verbessert die Cholesterinwerte
  • Wirkt positiv bei Verdauungsbeschwerden
  • Neuropathien
  • Unterstützt die Funktion der Bauchspeicheldrüse (Pankreas)
  • Regeneration Insulin-produzierender Zellen in der Bauchspeicheldrüse

 

Nebenwirkungen:

Patienten mit Diabetes Typ 2, die blutzuckersenkende Medikamente verabreicht bekommen, müssen diese in der Regel bei Einnahme von Gymnema reduzieren.


Dosierung:

Nehmen Sie eine bis drei Tabletten zu den Mahlzeiten entsprechend Ihren Bedürfnissen oder auf Anweisung Ihres Therapeuten mit einem großen Glas Wasser ein.

 

Substanz:

Gymnema sylvestre ist reich an Chlorophyll und sekundären Pflanzenstoffen wie Flavonen, Phytin, Anthraquinonen, Lupeol, Glycosiden und Phytosterolen wie Stigmasterol. Die haupsächlichen bioaktiven Substanzen der Heilpflanze sind eine spezielle Gruppe und Oleananen – sogenannte triterpenoide Saponine: Gymnemasäuren I-VII, Gymnemoside A-F und von Dammarenen: Gymnemasaponine. Sie enthält auch ein Polypeptid (bestehend aus Aminosäureverbindungen) namens Gurmarin. 

© 2017 TTM.
Created by syreta e-business solutions
Die TTM Produkte sind keine Medikamente und ersetzen daher nicht den Arzt oder Therapeuten, sondern sind Nahrungsergänzungen, die bei einer Vielzahl von Erkrankungen unterstützend und helfend eingesetzt werden.